Furnierboden – Die echte Härte

 
 

Manchmal ist weniger mehr. Der Aufbau von Furnierböden hat es in sich. Die Stärke beträgt nur 7,5 mm aber in Sachen Eindruckverhalten schneiden Furnierböden sogar besser ab als Böden mit dickerer Deckschicht.

Genau wie Parkettboden zeigt Furnierboden echte, natürliche Oberflächen. Wer aber glaubt, der Unterschied zwischen Parkettboden und Furnierboden liegt allein in einer dünneren Nutzschicht, ist buchstäblich auf dem Holzweg.

Dieser Boden erlaubt auch besondere Einrichtungsakzente. Denn als Funierboden sind exklusive Oberflächen wie etwa Palisander oder Zebrano möglich, die – wenn überhaupt – als Parkettboden nur zu sehr hohen Preisen lieferbar wären.